4DHeart

4D Analyse der Entwicklung und Regeneration des Herzens mittels fortschrittlicher Mikroskopiemethoden
4DHeart             4DHeart

4DHeart - 4D Analyse der Entwicklung und Regeneration des Herzens mittels fortschrittlicher Mikroskopiemethoden

 

4DHeart


4DHeart ist ein Marie Skłodowska-Curie Innovative Training Network (ITN) gefördert durch das Rahmenprogramm Horizon 2020 der Europäischen Union für Forschung und Innovation (Fördervertrag: 722427). Das Projekt beginnt im Januar 2017 und läuft über einen Zeitraum von 4 Jahren. Es legt einen Schwerpunkt auf die Erweiterung unseres Verständnisse von der Entwicklung, der Funktion und von Erkrankungen des kardiovaskulären Systems. Durch die Herstellung von Partnerschaften zwischen Unternehmen und akademischer Forschung aus den Fachbereichen Biologie, Mikroskopie, Optik und Bioinformatik bildet 4DHeart ein europäisches Verbundprojekt zur intersektoriellen Ausbildung von Nachwuchskräften.


Hauptziele:

  • Ausbildung von Experten in den Bereichen kardiovaskuläre Forschung, Mikroskopie und anderer bildgebender Verfahren.
  • Intersektorales Training in industriellen und akademischen Arbeitsumgebungen.
  • Nutzung von Imaging Methoden wie z.B. Lichtblattmikroskopie, High Content Screening und automatische Bildverarbeitung zur Analyse kardiovaskulärer Entwicklungsprozesse sowie Erkrankungen dieses Organsystems.


4DHeart wird 6 Early Stage Researchers (ESR) rekrutieren um neuartige Technologien zur Bearbeitung biologischer Fragestellungen aus der Grundlagenforschung zu entwickeln. Die ESRs erhalten dabei eine multidisziplinäre Ausbildung in verschiedenen Fachbereichen (z.B. kardiovaskuläre Entwicklung, Physik, Bioinformatik) sowie intersektorales Training im Bereich der akademischen Forschung, KMUs, und Großunternehmen.


DITABIS beteiligt sich mit der Entwicklung und Etablierung eines High Content Screening Verfahrens zur Analyse von Substanzeffekten auf die Entwicklung des embryonalen Herzens im Zebrabärbling. Dies geschieht in enger Kooperation mit der Universität Bern, Schweiz (Prof. Dr. Nadia Mercader).


Weitere Details finden sie auf unseren englischsprachigen Seiten.


Link zur Projekt Homepage: www.4dheart.eu