Software Speicherfolienscanner

Scanner Software

Der DITABIS Speicherfolienscanner wird über einen Computer gesteuert. Der Computer enthält das Softwarepaket für die Gerätesteuerung und Bildanzeige und-analyse. Die Software läuft auf den Plattformen Windows 98/NT/2000/XP und Windows 7. Der Speicherfolienscanner ist direkt an den Computer angeschlossen und die komplette Steuerung erfolgt über den Rechner. Nach dem Auslesen stehen die Bilddateien auf dem Computer oder Netzwerklaufwerk zur Verfügung.


Steuerungsfunktionen Speicherfolienscanner

  1. Laden und Entladen der Speicherfolien
  2. Scanparameter in vordefinierten und benutzerdefinierten Parametereinstellungen
  3. Volle Kontrolle aller Scanparameter: Verstärkung, Pixelgröße und Datenkanäle
  4. Benutzerdefinierter Scanbereich zur Begrenzung des Auslesevorgangs auf den tatsächlich belichteten Bereich (reduziert die Datenmenge)
  5. Eindeutiger Dateiname und Kommentar für jedes Bild, basierend auf der allgemeinen Eingabe von Dateiname und Kommentar
  6. Import von Mikroskop-Protokolldateien oder Textdateien in die Kopfzeile der Bilder


Anzeige und Verwaltung der Bilder

  1. Vorschau der Bilder ermöglicht eine schnelle Bearbeitung großer Bilder
  2. Kommentar- und Scanparameter in der Kopfzeile der Bilddatei zur Dateiidentifizierung
  3. Datenbankfunktion für die schnelle Suche der Bilder
  4. Nachschlagetabelle zur Einstellung von Kontrast und Helligkeit und zur Anzeige von Details in Zoom-Funktionen der Bilder
  5. Abspeichern im geschützten Format und Export in Standard- und DTP-Formate
  6. Ausdrucken auf dem PC-Drucker


Verarbeitung der Bilder

  1. Funktion Rückgängig für alle Bildbearbeitungsfunktionen
  2. Verschiedene Filterfunktionen, kundenseitige Faltungsfilter
  3. Drehen der Bilder
  4. Bildarithmetik zwischen verschiedenen Bildern
  5. Alle Funktionen können auf einen Zielbereich beschränkt werden
  6. Zusammenführen von Dateien mit unterschiedlicher Verstärkung zu hochdynamischen Datensätzen
  7. Änderung der Pixelgröße und der durchschnittlichen Makropixel


Analysefunktionen

  1. Punktmessungen: Intensität, Abstand und Lage
  2. Linienmessungen: Linienprofil mit lateralem Durchschnitt, Datenexport
  3. Bereichsmessungen: Intensität, Deviation, geometrische Daten
  4. 2-dimensionaller FFT
  5. 3D-Plot der Intensitäten
  6. Peak-Suchfunktion: Magnitude/Winkel/Position/Form

Software Speicherfolienscanner Micron